Guten Morgen Österreich…

Guten Morgen Österreich…

Guten Morgen Österreich war vom Winde verweht. Ausgerechnet Andau, sonst der heißeste Ort Österreichs, präsentierte sich am 20. April von seiner kühlsten und windigsten Seite. Als Gast in Guten Morgen Österreich war für Udo sehr früh Tagwache in seiner Heimatgemeinde. Um halb sechs läutete der Wecker, um sechs war er in der Maske, um 6.15 Uhr erfolgte der erste von insgesamt fünf Einstiegen mit Udo. Zum Schluss präsentierte er noch wie einst in den Großen 10 die örtlichen Musikanten Horst und Janosch.

Diese Diashow benötigt JavaScript.