LIMBERG-MONTE CARLO

LIMBERG-MONTE CARLO

Am 21. Jänner 1911 startete in Genf, Paris, Boulogne-sur-Mer, Berlin, Wien und Brüssel die erste Rally Monte Carlo. Insgesamt 20 Teilnehmer brachen unter abenteuerlichen Bedingungen Richtung Côte d’Azur auf. Udo bricht am 5. Mai auf. In einem 12 Stunden Rennen im Steinbruch Hengl in Limberg bei Maissau soll im 4er Team die Strecke Limberg – Monte Carlo zurück gelegt werden.

12 Stunden Staub (oder Gatsch), 12 Stunden bergauf bergab mit Autos Baujahr maximal 12/1995. Das Team wird das VIP Auto mit der Startnummer 0 bewegen. Einen BMW E36 318ti. Zum kennen lernen von Auto und Strecke hat Udo schon eine erste Trainingseinheit hingelegt.

Mit im Team:
Fahrer 1: Udo Huber
Fahrer 2: Matthias Euba. ORF Moderator „Newton“
Fahrer 3: Lukas Popp, American Football-Defense Trainer Vienna Knights
Fahrer 4: Christian Polesny, Weltmeister-Friseur

Diese Diashow benötigt JavaScript.